St.Dionys Stadtoldendorf

Herzlich willkommen auf den Seiten der Ev.-luth. Kirchengemeinde St.Dionys Stadtoldendorf!

1423579725.xs_thumb-

Feierlicher Reformationsgottesdienst

Am 31. Oktober erklangen zum 500 jährigen Reformationsjubiläum in der mit rund 180 Gästen gut besuchten St. Dionys Kirche besondere Töne. Die Kirchengemeinden Wangelnstedt und Stadtoldendorf feierten einen festlichen Gottesdienst. Dieser wurde musikalisch vom Posaunenchor Elbrinxen unter der Leitung von Thomas Görg zusammen mit Lydia Retzlaff an der Orgel begleitet. Auch fünfzig Konfirmanden und Konfirmandinnen aus beiden Kirchengemeinden wirkten mit. Sie zogen feierlich mit dem Vorbereitungsteam und den Kirchenvorständen der Gemeinden in die Kirche ein und trugen brennende Kerzen zum Altar.  In einer Sprech-Gesangskollage zu dem Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ setzen die Konfirmanden die List und Macht  „des altbösen Feindes“ in einen aktuellen Zusammenhang: Mobbing, Gerüchte, Fake-News, Kriege und Terror wurden unter anderem genannt. Die Predigt zu diesem besonderen Anlass wurde von Pastorin Bolte-Wittchen gemeinsam mit einem Team als Dialog in vier Abschnitten gehalten. Lebhaft wurde über Martin Luther, die Kerngedanken der Reformation und den Glauben heutiger Christen diskutiert. Und immer wieder erfüllte zwischendurch die Musik vom Posaunenchor und Orgel den Kirchenraum.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Pastorin Bolte-Wittchen allen Mitwirkenden und am  Ausgang konnten Wünsche für die Kirche und das Gemeindeleben an eine vorbereitete Tür genagelt werden. Dies ist auch in den nächsten Wochen weiterhin möglich.

 


1509959024.medium

Bild: Rolf Ludwig

1423579725.xs_thumb-

Stuhlkissen im Hort – Endlich!

 

Dank der Spende der Braunschweigischen Landessparkasse sitzt das Familienzentrum Stadtoldendorf jetzt bequem und warm auf schönen Stuhlkissen!

Die Kinder des Hortes „Club-Einstein“ haben sich schon länger gewünscht, auf etwas anderem als den kalten Holzstühlen zu sitzen. Gemeinsam mit den Betreuerinnen wurde eine Spendenanfrage mit Fotos der Kinder auf den Stühlen für die Braunschweigische Landessparkasse angefertigt. Zu aller Freude kam es zu einer Zusage. Wir erhielten eine Spende im Wert von 240€, von der wir uns rund 40 grüne Sitzkissen mit weißen Punkten kauften.

Die Frauen des Strickcafes, die Teilnehmenden des Familien Cafes Kinderwagen und auch die Kinder des Hortes sowie des Pädagogischen Mittagtisches nutzen den Luxus der grün gepunkteten Sitzmöglichkeiten. Es kann gesagt werden: Die Mahlzeiten schmecken besser und die Hausaufgaben fallen mit einem warmen Popo leichter von der Hand.

Am 19. Oktober 2017 erhielt der Hort Besuch von Vertretern der Braunschweigischen Landessparkasse. Diese überreichten den Kindern und den Betreuerinnen symbolisch einen Scheck. Als Dank richten die Kinder einige Worte aus und malten ein Bild.

Im Hort herrscht stets eine schöne Atmosphäre. Diese ist besonders den Kindern zuzuschreiben, die gemeinsam mit den Betreuerinnen einen bunten Haufen ergeben. Es sind momentan 13 Kinder im Hort angemeldet, im Alter von sechs bis 14 Jahren.

Gerne nimmt der Hort bzw. das Familienzentrum Spenden in Empfang. Diese werden zum Wohl der Kinder genutzt, indem z.B. Spielzeuge, Materialien und Sonstiges angeschafft werden.

Paola Brecht und Julia Dück


1509092987.medium

Bild: Familienzentrum

1423579725.xs_thumb-

Gottesdienst zum Reformationsjubiläum mit vielen Mitwirkenden

 

In der St. Dionys Kirchengemeinde Stadtoldendorf findet am 31. Oktober 2017 um 18.00 Uhr ein Gottesdienst zum 500 jährigen Jubiläum der Reformation statt. Vorbereitet wird der Gottesdienst von Pastorin Bertha Bolte-Wittchen und  einem Team aus den Kirchengemeinden Wangelnstedt und Stadtoldendorf. Mitwirken werden auch die Haupt- und Vorkonfirmanden beider Gemeinden, die sich beim Konfi-Voice-Projekt auf diesen besonderen Gottesdienst vorbereitet haben. Zu Gast wird der Posaunenchor Elbrinxen unter der Leitung von Thomas Görg sein. Die Orgel spielt Lydia Retzlaff. Wir laden die Mitglieder beider Gemeinden und andere Interessierte herzlich ein, diesen Gottesdienst mitzufeiern.

Ihr Vorbereitungsteam aus Stadtoldendorf und Wangelnstedt

 

1508826997.medium

Bild: Elbrixer Posuanenchor

1423579725.xs_thumb-

Krippenspiel in St. Dionys

Die Vorbereitungen laufen, kommt gerne vorbei!
1508396857.medium_hor

Bild: Kigo-Team

1423579725.xs_thumb-

Jubiläumskonfirmation in St. Dionys

Bei schönstem Sonnenschein fand am Sonntag, den 15.Oktober die Diamantene, Eiserne und Gnadenkonfirmation in Stadtoldendorf statt.

Die Jubilare der Jahrgänge 1957, 1952 und 1947 trafen sich Samstag Abend erstmalig im "Haus am Eberbach" zum gemeinsamen Abendessen und Austauschen von Erinnerungen an die Konfirmandenzeit.

Sonntag fand der feierliche Gottesdienst mit heiligem Abendmahl unter der Leitung von Pastor Jörg Schulze statt.

Anschließend fand ein gemütliches Mittagessen im "Haus am Eberbch" statt, danach klang der Tag langsam aus.

Bild: die Stadtfotografen

1423579725.xs_thumb-

Erntedankfest 2017

Wir freuen uns über die Angabe von Erntegaben, um unsere Kirche festlich zum Erntedankfest zu schmücken.

Wer etwas spenden möchte, kann dies am Freitag, den 30.09. in der Zeit von 15.-17.00 Uhr in der Kirche abgeben.

Zum Erntedankgottesdienst am Sonntag, den 1. Oktober um 10.30 mit einer Taufe und der Verabschiedung von Frau Iris Hirte, Leiterin des Familienzentrums, laden wir herzlich ein!

1506330873.medium

Bild: Rolf Ludwig

1423579725.xs_thumb-

Die ev.-luth. St. Dionys-Kirchengemeinde Stadtoldendorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine pädagogische Fachkraft (25,0 Wochenstunden)

zur Leitung des Familienzentrums mit Betreuung des pädagogischen Mittagstisches.

 

Voraussetzung: Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher (m/w) oder eine abgeschlossene Fachhochschulausbildung auf pädagogischem oder sozialpädagogischem Gebiet.

 

Neben Ihrer fachlichen Qualifikation wünschen wir uns von Ihnen:

·        Personalführung, Teamentwicklung und Organisation

·        Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von pädagogischen Konzepten

·        Durchsetzungsfähigkeit und strategisches Denken

·        Kreativität und Flexibilität

·        Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen

·        Belastbarkeit und Engagement

 

Das Entgelt mit den üblichen Sozialleistungen wird nach dem TV-L, je nach Qualifikation gezahlt.

Die Zugehörigkeit zur evangelisch-lutherischen Kirche oder zu einer Gliedkirche der EKD wird vorausgesetzt.

 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum

20.10.2017 an den Kirchenvorstand der ev.-luth. St. Dionys-Kirchengemeinde Stadtoldendorf, Pfarrstr. 2, 37627 Stadtoldendorf, Fon (05532) 2185.
1423579725.xs_thumb-


Der Gemeindebrief "September - Oktober - November 2017" ist online!

...mehr unter der Rubrik "Gemeindebrief"
1503986783.medium_hor

Bild: Andreas Bartholl

1423579725.xs_thumb-

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen!

Für die Konfirmanden und Konfirmandinnen aus Wangelnstedt und Stadtoldendorf begann der Konfirmandenunterricht nach den Sommerferien am 18. August in der Kirche in Lenne mit einem Jugendgottesdienst. Auch die Hauptkonfirmanden aus Deensen, Heinade und Arholzen waren dabei. 60 Jugendliche und 30 Erwachsene nahmen teil. Es war ein Gottesdienst zum Nachdenken, der auch zum Mitmachen einlud.  Er war als Konfirmandenprojekt von Pastorin Bolte-Wittchen, Petra Thiel und vier Konfirmanden und Konfirmandinnen vorbereitet worden. Das Thema lautete: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen!“ Im Anschluss gab es Pizza und kalte Getränke.

Pastorin Bertha Bolte-Wittchen


1503908056.medium

Bild: Rolf Ludwig, Yvonne Kleinsorge

1423579725.xs_thumb-


„Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“

Verabschiedung und Einführung in der St. Dionys-Kirche

 

Am vergangenen Sonntag wurde in einem feierlichen Gottesdienst in der St. Dionys-Kirche Regina Küster als Küsterin verabschiedet und Irina Naumann als neue Küsterin in  ihren Dienst eingeführt.

Pastorin Bolte-Wittchen und Pastorin Kattner gestalteten diesen Gottesdienst, in dem auch eine Taufe stattfand, gemeinsam. Zu Gast waren die Stadtoldendorfer Parforcehornbläser, die mit feierlichen Klängen gemeinsam mit Natalia Adolph an der Orgel die Gemeinde musikalisch begleiteten.

Die Verabschiedung der langjährigen Küsterin Regina Küster vollzog Pastorin Bolte-Wittchen. Mit herzlichen Worten dankte sie Frau Küster für ihr Engagement und wünschte ihr alles erdenklich Gute für ihren Eintritt in den Ruhestand.  Als Abschiedsgeschenk erhielt Frau Küster einen Apfelbaum für ihren Garten. Daran hingen liebevoll von den Kindern der Kindertagesstätte Arche St. Dionys gestaltete Äpfel, auf denen Kirchenvorsteher und Mitarbeiter der Gemeinde gute Wünsche geschrieben hatten.

Es folgte die Einführung von Irina Naumann in den Dienst der Küsterin, vollzogen durch Pastorin Kattner. Diese fand die einleitenden Worte: “Ich stehe hier heute mit einem weinenden und einem lachenden  Auge“. Frau Naumann wurde herzlich in  ihren Dienst in der Gemeinde aufgenommen und bekam zur Begrüßung einen Blumenstrauß und eine Tasse mit einem Segenswort überreicht.

Beim anschließenden Kirchencafé hatten die Besucher des Gottesdienstes noch die Möglichkeit, sich persönlich von Frau Küster zu verabschieden und Frau Naumann zu begrüßen.

 


1502704847.medium

Bild: Rolf Ludwig

Weitere Posts anzeigen