St.Dionys Stadtoldendorf

Herzlich willkommen auf den Seiten der Ev.-luth. Kirchengemeinde St.Dionys Stadtoldendorf!

1423579725.xs_thumb-

Weihnachtsgottesdienste in St. Dionys

Herzlich einladen möchten wir zu den Weihnachtsgottesdiensten in diesem Jahr:

Heilig Abend, 24. Dezember:

15.30 Uhr Gottesdienst im Seniorendomizil,

15.30 Uhr Gottesdienst in der Seniorenresidenz, P.i. R. Dr. Ahlborn,

15.30 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel, KiGo-Team und Prädikantin Andrea Maiwald

17.00 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel in Braak, Pastorin Kattner und Yvonne Schrader

18.00 Uhr Christvesper, Pastorin Kattner

22.30 Uhr Christmette mit dem Musik- und Kulturverein, Pastorin Kattner


1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember:

10.30 Uhr Pfarrverbundsgottesdienst, Pastorin Kattner


2 Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember:

10.30 Uhr Pfarrverbundsgottesdienst in Wangelnstedt, Pastorin Bolte-Wittchen



1513331312.medium

Bild: Thorsten Lange

1423579725.xs_thumb-

Familiengottesdienst am 2. Advent

Am 2. Advent fand traditionell der Familiengottesdienst mir unserer Kindertagesstätte "Arche St. Dionys" statt.

Der von Pastorin Kattner gehaltene Gottesdienst stand unter dem Thema "Engel".

Das Anspiel "Der Engel und die 4 Adventskerzen" wurde von den Kita-Kindern vorgetragen und fand großen Gefallen in der Gemeinde, konnte man doch die Aufregung der kleinen Schauspieler spüren, aber auch das Herzblut, mit dem der kleine Vortrag gestaltet wurde.

Auch einer Taufe durften die Gottesdienstbesucher in diesem Gottesdienst beiwohnen.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand noch ein Beisammensein bei Kaffee, Tee und Keksen statt, bevor sich alle hinaus in den Schnee begaben.

1512976997.medium

Bild: Rolf Ludwig

1423579725.xs_thumb-

Der Gemeindebrief Dezember 2017-Februar 2018 ist online!


Gleich mal anschauen unter "Gemeindebrief".

Unsere fleißigen Austeiler werden Ihnen den Gemeindebrief in den nächsten Tagen in Ihre Häuser bringen!

1511773315.medium_hor

Bild: Andreas Bartholl

1423579725.xs_thumb-

Moonlight-Kirche in St. Dionys

Im Rahmen der Stadtoldendorfer Weihnachtswelt veranstaltet die St. Dionys-Kirchengemeinde auch in diesem Jahr wieder die Moonlight-Kirche. Von 17.-20.00 Uhr laden wir am Freitag, den 1. Dezember herzlich ein zu Besinnung, Stille, Gebeten, Orgelmusik, Lesungen, Kerzen anzünden, Liedern, Gitarrenvortrag und Segen.

In einem stimmungsvollen Ambiente möchten wir Sie herzlich in unserer Kirche begrüßen.

1511166652.medium

Bild: Rolf Ludwig

1423579725.xs_thumb-

Landessuperintendent Eckhard Gorka wünscht Kirchengemeinden gute Vorbereitungen für die Kirchenvorstandswahlen im März 2018


Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinden,

liebe Schwestern und Brüder in Stadtoldendorf und Wangelnstedt,

im kommenden Frühjahr wählen die Kirchengemeinden der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ihre Kirchenvorstände. Auch in Ihren Kirchengemeinden finden am Sonntag, den 11. März 2018 Wahlen statt. Die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen.

Der Kirchenvorstand einer Kirchengemeinde berät über lokale Anliegen, die die Menschen an einem Ort betreffen. Sie beraten über alles, was ihre Kirchengemeinde betrifft.

Die Leitung der Kirchengemeinde wird von diesen gewählten ehrenamtlichen Mitarbeitern gemeinsam mit den hauptberuflichen wahrgenommen. Evangelische Kirche lebt davon, dass Menschen Verantwortung übernehmen und ihre Kirche mitgestalten.

Durch Wahl oder Berufung sind ehrenamtlich arbeitende Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen mit einem großen Vertrauen der Gemeinde ausgestattet. Doch um einen Kirchenvorstand überhaupt wählen zu können, braucht es Menschen, die sich engagieren und sich als Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen lassen.

Unterstützen Sie doch die Suche nach Kandidaten und Kandidatinnen und überlegen Sie, ob Sie selbst Interesse an dieser Aufgabe haben.

Die Mitarbeit im Kirchenvorstand eröffnet Raum für neue Möglichkeiten, für Ungewöhnliches und für Begeisterung. Die ehrenamtliche Tätigkeit in der Kirchengemeindeleitung ist Teamwork. Aufgaben gemeinsam anzugehen und zu bewältigen, macht – bei aller Arbeit – auch viel Spaß.

Spielraum für Talente, Teamgeist und Leitung

Der Kirchenvorstand trägt gemeinsam die Verantwortung für seine Kirchengemeinde. Er leitet und prägt sie. Er ist Impulsgeber und trifft Entscheidungen für die Gemeindearbeit. In der Hauptsache jedoch gilt es, Menschen zum Glauben einzuladen und in die Gesellschaft hineinzuwirken.

Der Kirchenvorstand

  • nimmt die Perspektiven der Kirchengemeinde in den Blick und entscheidet über die Schwerpunkte des Gemeindelebens
  • verantwortet die Gestaltung des Gottesdienstes und weiterer Gemeindeaktivitäten
  • berät die Konzeption von Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit, Angebote für Senioren, Kirchenmusik und Bildung
  • kümmert sich um diakonische Arbeitsbereiche
  • ist verantwortlich für die Verwaltung der Finanzen
  • verwaltet die kirchlichen Gebäude, Friedhöfe und Grundstücke und entscheidet über deren Nutzung
  • wirkt bei der Besetzung von Pfarrstellen und anderen Arbeitsplätzen in der Kirchengemeinde mit und trägt die Personalverantwortung
  • fördert die kulturellen, sozialen und ökumenischen Beziehungen der Kirchengemeinde vor Ort
  • vertritt die Kirchengemeinde in der Öffentlichkeit

Termine, Tagesordnung und Tiefgang

Wie viel Zeit man als Mitglied des Leitungsgremiums Ihrer Kirchengemeinde einplanen muss, kann sehr unterschiedlich sein. Fragen Sie in Ihrer Kirchengemeinde nach.  Es gibt etwa zwölf Sitzungen im Jahr, dazu kann auch eine Klausurtagung an einem Wochenende kommen. Über die Teilnahme an Gemeindeveranstaltungen und die Beteiligung an Gottesdiensten freuen sich die Kirchengemeinde und Ihre Pastorinnen. Der Zeitumfang variiert je nach Kirchengemeinde, aber auch von Aufgabe zu Aufgabe. So ist der Vorsitz des Kirchenvorstands oder die Leitung eines Ausschusses, beispielweise für Bauangelegenheiten, mit einem größeren zeitlichen Einsatz verbunden. Die Amtsperiode dauert übrigens sechs Jahre, ein vorzeitiges Ausscheiden ist möglich.

Aller Anfang ist lernbar

Mitglieder des Kirchenvorstands unterstützen und beraten sich bei ihrer Tätigkeit gegenseitig. Aber es gibt auch landeskirchenweite Beratungsangebote und Fortbildungen.  Für Mitglieder während der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Arbeit besteht ein Versicherungsschutz. Sachkostenauslagen werden erstattet.

Ich hoffe, diese Informationen haben Sie neugierig gemacht. Unterstützen Sie Ihre Kirchengemeinde bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Wahl im März 2018.

Ihr

Landessuperintendent

Eckhard Gorka

 


1511165215.medium

Bild: Landeskirche

1423579725.xs_thumb-

Feierlicher Reformationsgottesdienst

Am 31. Oktober erklangen zum 500 jährigen Reformationsjubiläum in der mit rund 180 Gästen gut besuchten St. Dionys Kirche besondere Töne. Die Kirchengemeinden Wangelnstedt und Stadtoldendorf feierten einen festlichen Gottesdienst. Dieser wurde musikalisch vom Posaunenchor Elbrinxen unter der Leitung von Thomas Görg zusammen mit Lydia Retzlaff an der Orgel begleitet. Auch fünfzig Konfirmanden und Konfirmandinnen aus beiden Kirchengemeinden wirkten mit. Sie zogen feierlich mit dem Vorbereitungsteam und den Kirchenvorständen der Gemeinden in die Kirche ein und trugen brennende Kerzen zum Altar.  In einer Sprech-Gesangskollage zu dem Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ setzen die Konfirmanden die List und Macht  „des altbösen Feindes“ in einen aktuellen Zusammenhang: Mobbing, Gerüchte, Fake-News, Kriege und Terror wurden unter anderem genannt. Die Predigt zu diesem besonderen Anlass wurde von Pastorin Bolte-Wittchen gemeinsam mit einem Team als Dialog in vier Abschnitten gehalten. Lebhaft wurde über Martin Luther, die Kerngedanken der Reformation und den Glauben heutiger Christen diskutiert. Und immer wieder erfüllte zwischendurch die Musik vom Posaunenchor und Orgel den Kirchenraum.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Pastorin Bolte-Wittchen allen Mitwirkenden und am  Ausgang konnten Wünsche für die Kirche und das Gemeindeleben an eine vorbereitete Tür genagelt werden. Dies ist auch in den nächsten Wochen weiterhin möglich.

 


1509959024.medium

Bild: Rolf Ludwig

1423579725.xs_thumb-

Stuhlkissen im Hort – Endlich!

 

Dank der Spende der Braunschweigischen Landessparkasse sitzt das Familienzentrum Stadtoldendorf jetzt bequem und warm auf schönen Stuhlkissen!

Die Kinder des Hortes „Club-Einstein“ haben sich schon länger gewünscht, auf etwas anderem als den kalten Holzstühlen zu sitzen. Gemeinsam mit den Betreuerinnen wurde eine Spendenanfrage mit Fotos der Kinder auf den Stühlen für die Braunschweigische Landessparkasse angefertigt. Zu aller Freude kam es zu einer Zusage. Wir erhielten eine Spende im Wert von 240€, von der wir uns rund 40 grüne Sitzkissen mit weißen Punkten kauften.

Die Frauen des Strickcafes, die Teilnehmenden des Familien Cafes Kinderwagen und auch die Kinder des Hortes sowie des Pädagogischen Mittagtisches nutzen den Luxus der grün gepunkteten Sitzmöglichkeiten. Es kann gesagt werden: Die Mahlzeiten schmecken besser und die Hausaufgaben fallen mit einem warmen Popo leichter von der Hand.

Am 19. Oktober 2017 erhielt der Hort Besuch von Vertretern der Braunschweigischen Landessparkasse. Diese überreichten den Kindern und den Betreuerinnen symbolisch einen Scheck. Als Dank richten die Kinder einige Worte aus und malten ein Bild.

Im Hort herrscht stets eine schöne Atmosphäre. Diese ist besonders den Kindern zuzuschreiben, die gemeinsam mit den Betreuerinnen einen bunten Haufen ergeben. Es sind momentan 13 Kinder im Hort angemeldet, im Alter von sechs bis 14 Jahren.

Gerne nimmt der Hort bzw. das Familienzentrum Spenden in Empfang. Diese werden zum Wohl der Kinder genutzt, indem z.B. Spielzeuge, Materialien und Sonstiges angeschafft werden.

Paola Brecht und Julia Dück


1509092987.medium

Bild: Familienzentrum

1423579725.xs_thumb-

Gottesdienst zum Reformationsjubiläum mit vielen Mitwirkenden

 

In der St. Dionys Kirchengemeinde Stadtoldendorf findet am 31. Oktober 2017 um 18.00 Uhr ein Gottesdienst zum 500 jährigen Jubiläum der Reformation statt. Vorbereitet wird der Gottesdienst von Pastorin Bertha Bolte-Wittchen und  einem Team aus den Kirchengemeinden Wangelnstedt und Stadtoldendorf. Mitwirken werden auch die Haupt- und Vorkonfirmanden beider Gemeinden, die sich beim Konfi-Voice-Projekt auf diesen besonderen Gottesdienst vorbereitet haben. Zu Gast wird der Posaunenchor Elbrinxen unter der Leitung von Thomas Görg sein. Die Orgel spielt Lydia Retzlaff. Wir laden die Mitglieder beider Gemeinden und andere Interessierte herzlich ein, diesen Gottesdienst mitzufeiern.

Ihr Vorbereitungsteam aus Stadtoldendorf und Wangelnstedt

 

1508826997.medium

Bild: Elbrixer Posuanenchor

1423579725.xs_thumb-

Krippenspiel in St. Dionys

Die Vorbereitungen laufen, kommt gerne vorbei!
1508396857.medium_hor

Bild: Kigo-Team

1423579725.xs_thumb-

Jubiläumskonfirmation in St. Dionys

Bei schönstem Sonnenschein fand am Sonntag, den 15.Oktober die Diamantene, Eiserne und Gnadenkonfirmation in Stadtoldendorf statt.

Die Jubilare der Jahrgänge 1957, 1952 und 1947 trafen sich Samstag Abend erstmalig im "Haus am Eberbach" zum gemeinsamen Abendessen und Austauschen von Erinnerungen an die Konfirmandenzeit.

Sonntag fand der feierliche Gottesdienst mit heiligem Abendmahl unter der Leitung von Pastor Jörg Schulze statt.

Anschließend fand ein gemütliches Mittagessen im "Haus am Eberbch" statt, danach klang der Tag langsam aus.

Bild: die Stadtfotografen

Weitere Posts anzeigen